Im Rahmen eines aktuellen Projektes zum Thema “Inklusion”, welches wir gemeinsam mit den Freunden des integrativen Jugendclubs nullProblemo filmisch realisieren, hieß es kurz vor Saisonende noch einmal: “…auf in den Filmpark Babelsberg”. Mit knapp 50 Jugendlichen und Erwachsen mit oder ohne Behinderung ging es am ersten Samstag des Novembers 2012 direkt nach dem Frühstück mit dem angemieteten Reisebus nach Potsdam. Im Filmpark angekommen lief der Einlass dank guter Vorbereitung ohne weitere Wartezeiten und die Teilnehmer konnten das Gelände auf eigene Faust erkunden. Es gab eine Menge zu entdecken und für jeden Film-Enthusiasten sollte etwas dabei sein.

So schlenderten mehrere kleine bunt gemischte Gruppen quer durch den Filmpark, besuchten den Tempel des kleinen Mucks, das Set von GZSZ, die Sandmännchen-Welt und die verschiedenen Drehorte echter Hollywood-Blockbuster. Es lockten ein 4D-Kino, Modelierwerkstatt, Geisterhaus und die Westernstadt. Nach dem Mittag trafen wir uns dann im Studio 1 in Babelsberg um uns von den Profis mal zeigen zu lassen wie eine TV-Sendung ensteht. Gar nicht so einfach den Wetterbericht im Greescreen-Verfahren richtig vorzutragen. Ein Teil unserer Gruppe durfte dann noch einen kurzen Auftritt in einer GZSZ-Folge absolvieren und schon war eine Sendung im Kasten. Im Anschluss an die öffentliche Vorführung bekamen wir dann noch Gelegenheit für eine Privatlehrstunde, die unsere Teilnehmer intensiv nutzten. Zahlreiche Fragen, aber auch das selbständige Bedienen einer echten TV-Kamera ließ so manches Filmherz höher schlagen. Besonders unserer Kameramänner träumten wohl in dieser Nacht von den spielend weichen Kamerafahrten per Pedestal.

Da auch verschiedene andere Aktivitäten auf dem Gelände des Filmparks noch angeboten wurden, kamen wir auch noch in den Genuss einer packenden Stuntshow und konnten den Dreharbeiten eines Piratenfilms beiwohnen. Als dann am frühen Abend der Regen einsetzte, hieß noch schnell mit dem riesigen Reisebus bei McDonalds anhalten um sich zu stärken und dann ging es auch schon wieder ab nach Hause. Ein toller Tag für alle Beteiligten.

Bilder vom Ausflug

David an TV-Kamera